www.PKW-LKW.de Automarkt für gebrauchte Personenwagen (PKW), Wohnmobile gebraucht, gebrauchte Motorräder, gebrauchte Busse, gebrauchte Lastwagen (LKW), gebrauchte Baumaschinen und gebrauchte Nutzfahrzeuge Kurzzeitkennzeichen weiterhin ohne TÜV und AU

Die geplante
Automarkt PKW-LKW.de - Gebrauchtwagen - Nutzfahrzeuge - Wohnmobile - Motorräder - Omnibusse - Baumaschinen
      Fahrzeug suchen Fahrzeug anbieten Anmelden  

Die neuesten Händler
Eisner Auto Italia Klagenfurt
9020  Klagenfurt
Österreich


Royal Trading Gmbh
4871  Zipf
Österreich


Auto Engleder Hofkirchen GmbH
4115  Kleinzell
Österreich


Autohaus Harb GmbH
8570  Voitsberg
Österreich


Volk Automobile GmbH
89312  Günzburg
Deutschland
 
 
 
 
 
Toptrucks100.de - Die Topliste für gebrauchte Nutzfahrzeuge
 
In der Datenbank von LKW.com finden Sie alle Arten von gebrauchten Nutzfahrzeugen und LKW, wie Kipper, Koffer, Kastenwagen, Pritsche mit Plane, Pritschen ohne Plane, Anhaenger, Auflieger, Omnibusse, Baufahrzeuge, Baugeraete und Gabelstapler

Autoversicherung online abschliessen

Schon seit 2008 benötigen Sie für die Zulassung eines Fahrzeuges nicht mehr die bisherige Deckungskarte/Doppelkarte, sondern eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB).

Autoversicherung vergleichen: Welche Versicherungen braucht man wirklich?

Auf deutschen Straßen sind viele Fahrzeuge unterwegs, die unzureichend versichert sind. Erst im Falle eines Schadens merken die Besitzer dann, dass dieser für sie ganz schön teuer werden kann. In jenem Moment ist es jedoch zu spät, um noch eine Versicherung abzuschließen. Damit Sie nicht im Schadensfall tief in die Tasche greifen müssen, verraten wir Ihnen, welche Autoversicherungen tatsächlich sinnvoll sind.

Gesetzlich vorgeschrieben: KFZ-Haftpflichtversicherung

Was die meisten von uns wissen dürften, ist, dass eine KFZ-Haftpflichtversicherung in jedem Fall Pflicht ist. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass ein Fahrzeug ohne jene Versicherung nicht zugelassen und im Straßenverkehr bewegt werden darf. Dank KFZ-Haftpflichtversicherung kann von vornherein sichergestellt werden, dass Unfallgegner ihre Ansprüche durchsetzen können. Dies ist so wichtig, weil verursachte Schäden andernfalls den finanziellen Ruin des Unfallverursachers bedeuten könnten. Die höchsten Kosten können dabei nicht etwa am Fahrzeug selbst, sondern an Personen entstehen, denn bei entsprechend schweren Verletzungen müssten sämtliche Kosten übernommen werden.

Dringend anzuraten: Teil- und Vollkaskoversicherung

Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtpolice gibt es weitere Autoversicherungen, die durchaus sinnvoll sind. Dies sind insbesondere die Kaskoversicherungen, die sich in die Teil- und die Vollkaskoversicherung unterteilen. Jene Versicherungen dienen dem wirtschaftlichen Schutz Ihres Fahrzeugs, denn sie kommen auch für Schäden auf, die am eigenen Fahrzeug entstanden sind. Prinzipiell können Sie den Art und den Umfang Ihrer Kaskoversicherung frei wählen, wobei es möglich ist, den Versicherungsbeitrag durch verschieden hohe Selbstbeteiligungs-Varianten zu senken. Doch die Festlegung einer Selbstbeteiligung ist nicht die einzige Möglichkeit, auf die Höhe der zu zahlenden Versicherungsprämie Einfluss zu nehmen. Die verschiedenen Anbieter erheben nämlich für ansonsten gleiche Leistungen unterschiedlich hohe Beiträge. Wer so schlau ist und die Angebote der Versicherungsanbieter vergleicht, der ist klar im Vorteil! Am einfachsten gelingt dies mittlerweile auf Online-Portalen, wo den Nutzern zahlreiche Vergleichsrechner zur Verfügung gestellt werden. Für den Vergleich sollte man lediglich sämtliche relevante Daten seines Fahrzeugs bereithalten.

Durch eine Teilkaskoversicherung werden Schäden durch Zerstörung, Beschädigung und den Verlust des Fahrzeugs bzw. seiner an ihm befestigten und unter Verschluss befindlichen Teile abgedeckt. Einige Fahrzeugteile können dabei prämienfrei mitversichert werden, während für die Versicherung anderer Teile ein Beitragszuschlag fällig wird. Wiederum andere Teile können grundsätzlich nicht mitversichert werden. Welche Teile dies im Einzelnen sind, können Sie den Bestimmungen der jeweiligen Versicherung entnehmen. Auch müssen bestimmte Ereignisse an den Schäden schuld sein, damit die Teilkaskoversicherung einspringt. Jene sind Diebstahl, Brand, Wildschäden, Elementarschäden sowie Glasbruch. Auch ein Kurzschluss gehört zu den versicherten Schadensereignissen. All jene Schäden sind auch in der Vollkaskoversicherung mitversichert. Hinzu kommen jedoch Unfallschäden am Fahrzeug sowie Schäden durch mutwillige und böswillige Handlungen Dritter. Lebt man in einer Großstadt, so ist vor allem letzterer Schadensfall keine Seltenheit, weshalb dringend zu einer Vollkaskoversicherung zu raten ist.

 
 
 
 
 
 
 
 
Verwertung von gebrauchten LKW, Nutzfahrzeugen, Transportern, Anhängern und Aufliegern aus Firmenfuhrparks über täglich aktualisierte Webseite mit Preisangaben und Fotos